Erstmals seit dem 13. Spieltag (21. November 2009 gegen den 1. FC Nürnberg) steht der nigerianische Nationalspieler Obafemi Martins wieder im Kader für ein Bundesliga-Spiel der "Wölfe". Der Stürmer gehört zum 18-köpfigen Aufgebot, das Trainer Lorenz-Günther Köstner nach dem Abschlusstraining am Samstagnachmittag für das Heimspiel am Sonntag gegen den FC Schalke 04 nominierte.

Martins, der sich am 02. Dezember einer Operation am Schienbein unterzogen hatte, fehlte dem VfL im Januar aufgrund seiner Teilnahme am Afrika-Cup. Nach Rückkehr aus Angola laborierte Martins an einer Oberschenkelverletzung.