Martin Harnik sieht im Spiel gegen Hannover 96 die Rote Karte
Martin Harnik sieht im Spiel gegen Hannover 96 die Rote Karte
Bundesliga

Stuttgarts Harnik für zwei Spiele gesperrt

Frankfurt - Der VfB Stuttgart muss im Abstiegskampf zwei Spiele auf Martin Harnik verzichten. Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) verhängte die Sperre gegen den Österreicher "wegen einer Tätlichkeit gegen den Gegner in einem leichteren Fall nach einer zuvor an ihm begangenen sportwidrigen Handlung".

Harnik war am Samstag beim 1:1 des VfB bei Hannover 96 (Spielbericht) in der 90. Minute von Schiedsrichter Wolfgang Stark nach einem Gerangel mit Lars Stindl des Feldes verwiesen worden. Stindl hatte Gelb-Rot gesehen. Harnik fehlt dem VfB am Freitag im Kellerduell gegen Hertha BSC sowie am 13. März in Leverkusen.

Harnik und der VfB haben dem Urteil bereits zugestimmt, es ist damit rechtskräftig.