Augsburg - Markus Weinzierl vom FC Augsburg will gegen den FC Bayern München für einen Coup sorgen. "Wir werden uns definitiv zerreißen, um die Sensation zu schaffen", sagte der 39-Jährige in der Pressekonferenz vor dem Spitzenspiel gegen den übermächtigen und in dieser Saison noch ungeschlagenen Tabellenführer: "Wir werden die Punkte in keinster Weise herschenken oder überreichen."

Der Überraschungsdritte hat seine vergangenen fünf Heimspiele gewonnen und will diese Serie am Samstag (ab 15:00 Uhr im Liveticker) weiterführen. "Die Mannschaft soll so auftreten, wie sie immer aufgetreten ist. Mit viel Herz, Leidenschaft und Willen, aber auch mit Zweikampfstärke", sagte Weinzierl, der sich aber der Dominanz der Bayern bewusst ist: "Wir gehen sehr selbstbewusst in die Partie, wenn auch als klarer Außenseiter" (zur Vorschau).

Verstecken muss sich der FCA nicht. Im vergangenen April fügten die Schwaben dem FC Bayern nach 53 Spielen erstmals wieder eine Niederlage zu. Halil Altintop hätte nichts gegen eine Wiederholung. "Wir wollen unsere Heimserie fortführen, da ist der Gegner egal", sagte er: "Wenn wir mutig sind, dann werden wir zu unseren Möglichkeiten kommen."

SID

Infografik zum ÜberraschungsgipfelAugsburgs breite Brust
Video: Augsburg schockt die Bayern