Bremen - Rückschlag für Marko Marin. Der 22 Jahre alte Werderaner wollte nach eigenen Aussagen Mitte dieser Woche wieder ins Mannschaftstraining einsteigen.

Wie angekündigt wirkte Marin in der Einheit am Mittwochvormittag die ersten 20 Minuten auch mit, ehe er das Training doch vorzeitig abbrechen musste.

"Die Beschwerden sind wieder aufgebrochen. Ich muss erst einmal zum Doc, dann weiß ich mehr", berichtete Marin auf dem Weg in den Kabinentrakt von seinen neuerlichen Muskelproblemen. "Er hatte gestern das Gefühl, dass alles wieder okay ist. Im Laufe des Trainings ging es dann aber nicht", so Werder-Coach Thomas Schaaf am Mittwoch dazu, ohne dabei eine Einschätzung geben zu können, wie lange Werders "Zehner" nun ausfallen wird.