Hoffenheim - 1899 Hoffenheim und Tomislav Maric haben im beidseitigen Einvernehmen den Vertrag des 37-jährigen aufgelöst. Maric, der vor wenigen Monaten seine Prüfung zum Fußballlehrer erfolgreich abgeschlossen hat, wird sich zukünftig neuen Aufgaben und Herausforderungen widmen.

Der ehemalige Bundesligastürmer (96 Spiele, 32 Tore) und gebürtige Heilbronner konnte nach seiner Rückkehr aus Japan von Urawa Red Diamonds ab Winter 2005 bis zum Saisonende 2007 insgesamt 17 Tore in 47 Spielen für die Kraichgauer erzielen und war so entscheidend am Aufstieg in die 2. Bundesliga 2007 beteiligt. In der Zweitliga-Saison 2007/08 wechselte Maric ins Trainerteam von Ralf Rangnick.

"Als Heilbronner hat Tomislav bei Hoffenheim stets einen hohen Stellenwert genossen und immer noch viele Sympathien bei den Fans. Es wäre sicherlich möglich gewesen, ihn im Nachwuchsbereich einzubinden, wir verstehen aber selbstverständlich seinen Wunsch, außerhalb von 1899 Erfahrungen und neue Eindrücke zu sammeln und sich im Trainergeschäft zu etablieren. Für diesen Weg wünschen wir ihm alles Gute und danken ihm für die erfolgreiche Zeit bei 1899 Hoffenheim", so Manager Ernst Tanner.

Maric dankte dem Verein ebenfalls für "die erfolgreichen und angenehmen Jahre, in denen ich viel für meinen weiteren Berufsweg lernen konnte. Ich wünsche 1899 Hoffenheim in der Bundesliga weiterhin den größtmöglichen Erfolg."