Berlin - Die dreimalige Ski-Olympiasiegerin Maria Höfl-Riesch wird beim DFB-Pokalfinale am 17. Mai die goldene Trophäe ins Berliner Olympiastadion tragen.

"Als ich gefragt wurde, ob ich diese Aufgabe übernehmen wolle, habe ich keine Sekunde gezögert. Das ist eine große Ehre", sagte die inzwischen zurückgetretene Fahnenträgerin der Winterspiele von Sotschi bei "Sport Bild Plus".

Höfl-Riesch freut sich auf das Duell Bayern München gegen Borussia Dortmund auch aus sportlichen Gründen. "Natürlich bin ich auf das Spiel gespannt. Der FC Bayern will sich sicher für die Niederlage beim Pokalfinale im vorletzten Jahr revanchieren", sagte die 29-Jährige. 2012 unterlag der deutsche Rekordmeister dem BVB mit 2:5.