Mönchengladbach - Borussias Mönchengladbachs Offensivspieler muss sein Debüt im Nationaldress verschieben - schon wieder.

Den 21-Jährigen plagt ein grippaler Infekt. Reus, der Bundestrainer Joachim Löw telefonisch über sein Fehlen informierte, ist deswegen zur weiteren Behandlung in Mönchengladbach geblieben und wird nicht im Kader der Nationalelf für das Länderspiel gegen Dänemark am Mittwoch, 11. August, stehen. Beim morgigen Auftakt der Trainingswoche der "Fohlen" wird Reus natürlich ebenfalls fehlen, der weitere Genesungsverlauf muss abgewartet werden.

Reus hatte schon im März sein geplantes Länderspieldebüt gegen Malta wegen einer Muskelverletzung absagen müssen.