Gelsenkirchen - Der FC Schalke 04 muss im Kampf um die Europa League für den Rest der Saison auf Marco Höger verzichten. Beim 25 Jahre alten Mittelfeldspieler wurde nach dem 0:2 bei Mainz 05 (Spielbericht) ein Teilriss des Außenbands diagnostiziert. Er wurd den Königsblauen an den verbleibenden vier Bundesliga-Spieltagen nicht zur Verfügung stehen.

Die Syndesmose "hat es erwischt, leider kann ich der Mannschaft nicht mehr helfen in dieser Saison", teilte Höger, der in der 13. Minute ausgewechselt wurde, bei Facebook mit. Am Sonntag korrigierte der FC Schalke nach einer genaueren Untersuchung die Diagnose und gab auf der Vereinshomepage bekannt, dass das Außenband des linken Knöchels teilweise gerissen ist.

Die als Champions-League-Anwärter in die Saison gestarteten Gelsenkirchener haben von den letzten zehn Bundesligapartien nur eine gewonnen und in den letzten fünf Spielen lediglich ein Tor erzielt. Dennoch liegt Schalke immer noch auf Platz fünf und besitzt gute Aussichten auf die Europa-League-Teilnahme.