Marcelo Diaz, hier im Spiel gegen Hannover 96, wechselte zur Rückrunde zum Hamburger SV
Marcelo Diaz, hier im Spiel gegen Hannover 96, wechselte zur Rückrunde zum Hamburger SV
Bundesliga

Marcelo Diaz: Mit dem HSV wieder nach oben

Diaz ist ein Spätstarter

Hamburg - "Erfülle dir den Traum vom Fußball und vergib mir!" waren die letzten Worte von Gonzalo Diaz an seinen Bruder Marcelo - hinterlassen in einem Abschiedsbrief. Es war 2003 als der damals 16 Jahre alte Marcelo seinen sechs Jahre älteren Bruder fand. Gonzalo hatte sich an einem Baum im Garten der Eltern erhängt.

Neun Jahre brauchte der Chilene bis er bereit war, über den tragischsten Moment seines Lebens zu reden. "Es ist eine Sache, einen geliebten Menschen zu verlieren. Und eine ganz andere, ihn an einem Baum hinter dem eigenen Haus hängen zu sehen", vertraute er den Journalisten Rodrigo Fluxá und Gazi Jalil an, die die Tragödie in dem Buch "Leones" erzählen. Marcelo Diaz hat den letzten Wunsch des Bruders erfüllt und seinen Traum den Profi-Fußball wahrgemacht. Vergessen konnte er bis heute nicht. "Ich habe seinen Tod nicht überwunden, aber ich lernte, damit zu leben", sagt der Chilene.