Der Hamburger SV und Bayern München haben sich am Mittwochabend auf den Transfer von Nationalverteidiger Marcell Jansen geeinigt.

Vorbehaltlich der sportärztlichen Untersuchung am Donnerstag (28.08.08), wird der 22-jährige WM- und EM-Teilnehmer einen Vertrag bis zum 30.06.2013 unterschreiben.

Jansen absolvierte für den Deutschen Rekordmeister 17 Bundesligaspiele. Zuvor spielte der in Mönchengladbach geborene Abwehrspieler in 73 Bundesligapartien für die Fohlen-Elf. Mit der Nationalelf wurde er bei der Europameisterschaft 2008 in Österreich und der Schweiz Zweiter, bei der Weltmeisterschaft 2006 im eigenen Land Dritter.

Von langer Hand geplant

"Mit Marcell Jansen setzen wir ebenso wie mit dem Transfer von Alex Silva unseren Weg der Verpflichtungen hoch ambitionierter Spieler mit großer Perspektive fort. Marcell hat sein internationales Niveau bereits nachgewiesen und wird uns deutlich voran bringen", freut sich der HSV-Vorstandsvorsitzende Bernd Hoffmann.

"Das ist ein Transfer von langer Hand. Wir hatten uns schon vor dem Wechsel zu Bayern München intensiv um Marcell bemüht. Er ist auf der linken Seite vielseitig einsetzbar und wir erwarten uns durch ihn eine Belebung unseres Flügelspiels", erklärt HSV-Sportchef Dietmar Beiersdorfer.