Paul Scholes hat den englischen Meister Manchester United mit seinem 100. Premier-League-Tor an die Spitze der Liga zurückgeschossen.

United, das ohne den verletzten Top-Torjäger Wayne Rooney antrat, musste beim 1:0 (0:0) bei den Wolverhampton Wanderers allerdings bis zur 73. Minute warten, ehe Scholes den entscheidenden Treffer erzielte.

Manchester United überholte mit 63 Punkten den bisherigen Spitzenreiter Chelsea (61), der allerdings ein Spiel weniger absolviert hat. Punktgleich auf Platz 3 liegt nun der FC Arsenal, der den FC Burnley 3:1 (1:0) besiegte. Im dritten Spiel des Tages gewannen die Bolton Wanderers 2:1 (2:0) bei West Ham United.