Direkt nach dem 7. Spieltag heißt es für sechs Bundesligisten: Volle Konzentration auf den Europapokal! bundesliga.de blickt auf die Gegner der deutschen Teams in Champions und Europa League:

Manchester United ist für das Champions-League-Duell mit dem VfL Wolfsburg gerüstet - Juventus Turin dagegen verschenkte die Tabellenführung in der Serie A vor dem Aufeinandertreffen mit Bayern München in letzter Minute.

Ein später Treffer von Adailton (90.) brachte den italienischen Rekordmeister beim 1:1 gegen den FC Bologna um eine perfekte Generalprobe für das Bayern-Spiel am Mittwochabend (ab 20:30 Uhr im Live-Ticker).

Mit 14 Punkten verpasste es Juve, Sampdoria Genua (15) nach nur einem Tag von der Spitze zu verdrängen. Diego gab nach zweieinhalb Wochen Verletzungspause sein Comeback, der frühere Bremer wurde in der 59. Minute ausgewechselt. Das Tor für Juve erzielte Davide Trezeguet (24.).

VfB-Gegner Unirea souverän

ManUnited gewann am Samstag bei Robert Huths Club Stoke City 2:0 und eroberte die Tabellenführung in der Premier League aufgrund der besseren Tordifferenz vom FC Chelsea (1:3 bei Wigan Athletic). Der Ex-Leverkusener Dimitar Berbatov (62.) und John O' Shea (77.) erzielten die Treffer für die Mannschaft von Teammanager Sir Alex Ferguson. Zum Duell mit Wolfsburg kommt es ebenfalls am Mitwoch.

Auch der rumänische Meister Unirea Urziceni hat seine Generalprobe vor dem Duell in der "Königsklasse" am Dienstag gegen den VfB Stuttgart souverän gelöst.

Das Team von Trainer Dan Petrescu setzte sich mit 4:1 (1:0) gegen Astra Ploiesti durch. Für die Hausherren trafen Raul Rusescu (13.), Dacian Varga (59.), George Galamaz (64.) und Christian Danalache (90.). Urziceni weist in der Tabelle 16 Punkte nach acht Spieltagen auf.

Athletic Bilbao und Sporting Lissabon verlieren

Von den deutschen Europa-League-Gegnern musste Athletic Bilbao, am Donnerstag Gegner von Pokalsieger Werder Bremen, beim 0:4 gegen den FC Sevilla einen herben Rückschlag hinnehmen. Für Sevilla waren Renato (5.), Alvaro Negredo (21.), Frederic Kanoute (45.+2) und Jesus Navas (75.) erfolgreich.

Sporting Lissabon, Gegner von Hertha BSC, unterlag im Spitzenspiel der portugiesischen Meisterschaft 0:1 beim Meister FC Porto. Falcao (4.) erzielte das Siegtor für den ehemaligen Champions-League-Sieger. Die Sporting-Spieler Anderson Polga (51.) und Miguel Veloso (90.) flogen vom Platz.

Hapoel Tel Aviv, nächster Gegner von Bundesliga-Tabellenführer Hamburger SV, war am Wochenende spielfrei.