München/Köln - Manuel Neuer ist zum zweiten Mal nach 2011 offiziell als Deutschlands "Fußballer des Jahres" ausgezeichnet worden.

Unmittelbar vor dem Bundesliga-Auftakt des FC Bayern München gegen den VfL Wolfsburg überreichte 'kicker'-Herausgeber Rainer Holzschuh dem 28-jährigen Weltmeister die Trophäe für den besten Spieler des letzten Jahres.

Neben Neuer wurden auch Philipp Lahm, der gesperrte Jerome Boateng, Mario Götze, Thomas Müller und der verletzte Bastian Schweinsteiger für den WM-Gewinn in Brasilien vom FC Bayern mit Blumensträußen geehrt. Von den rund 71.000 Zuschauern in der ausverkauften Allianz Arena gab es zudem Standing Ovations.