Hannover 96 hat wieder einen Mannschaftsrat. Das fünfköpfige Gremium, das zu Saisonbeginn nicht mehr besetzt worden war, wurde auf Anregung von 96-Cheftrainer Dieter Hecking am Sonntagabend im Trainingslager von Vila Nova de Cacela durch eine Spielerwahl wieder eingeführt.

Das Ergebnis überrascht wenig: Wie bereits in der vergangenen Saison wurden neben Mannschaftskapitän Robert Enke und dessen Stellvertreter Altin Lala erneut Arnold Bruggink, Steven Cherundolo und Hanno Balitsch von den Kollegen bestimmt. Das Gremium, das die Mannschaft bei internen Angelegenheiten vertritt, soll bei Bedarf auch durch Michael Tarnat und Mario Eggimann, der "ebenfalls viele Stimmen erhalten" habe, aufgefüllt werden.

Hecking begründete die Wiedereinführung des Mannschaftsrates mit den Erfahrungen der Hinrunde. "Im Nachhinein erscheint es vielleicht besser, dieses Gremium wieder zu besetzen. Einige Spieler waren im letzten Halbjahr möglicherweise verunsichert, Verantwortung zu übernehmen. Daher habe ich den Vorschlag gemacht, das Gremium wieder zu besetzen, um der Mannschaft wieder eine Hierarchie zu geben."