Köln - Was für ein Wochenende für Ousman Manneh! Erst sorgte er mit seinem ersten Bundesliga-Tor für Werder Bremens Heimsieg gegen Bayer 04 Leverkusen und jetzt ist er zum Spieler des 7. Spieltags gewählt worden.

In einem äußerst spannenden Voting schaffte es Yunus Malli, der zum wiederholten Mal bester Spieler im Trikot des 1. FSV Mainz 05 war, auf den zweiten Rang. Anthony Modeste, der sich mit einem Doppelpack für den 1. FC Köln an die Spitze der Torjägerliste schoss, belegt hauchdünn den dritten Platz. Rune Jarstein, Torwart von Hertha BSC, der gegen Borussia Dortmund einen Elfmeter parierte, reiht sich dahinter ein.

Top-Facts zu Manneh

  • Ousman Manneh gab vor nicht einmal einem Monat sein Debüt bei den Profis von Werder Bremen und traf nun in seinem vierten Bundesliga-Spiel zum ersten Mal.
  • Mit dem Tor zum 2:1 sicherte er seiner Mannschaft nicht nur den zweiten Dreier unter Alexander Nouri, sondern trug sich auch als erster gambischer Torschütze der Bundesliga-Historie in die Geschichtsbücher ein.
  • Gegen Leverkusen gab der Stürmer mehr als die Hälfte der Bremer Torschüsse ab (sechs von elf) und kein Bremer führte mehr Zweikämpfe als er (24).
  • Auch läuferisch überzeugte er voll, 36 angezogene Sprints und 33 km/h Maximalgeschwindigkeit waren jeweils Bestwert der Partie.

>>> Alle Infos zu #SVWB04 im Matchcenter