Hamburg - Der Hamburger SV muss am Samstag beim Bundesliga-Spiel in Freiburg auf Michael Mancienne verzichten. Der 24-Jährige fällt mit Fieber und Grippe aus

In allen zehn Meisterschaftsspielen stand Michael Mancienne in der Startelf des HSV. Doch Trainer Thorsten Fink hat Alternativen in der Hinterhand. Der erfahrene österreicher Paul Scharner und der niederländische Junioren-Nationalspieler Jeffrey Bruma sind die Kandidaten für die Innenverteidiger-Position neben Heiko Westermann.

Bei der Pressekonferenz sprach der HSV-Übungsleiter Scharner Vorteile zu. "Beide haben unter der Woche in der U23 gespielt und machen einen sehr guten Eindruck. Aber Paul ist der erfahrenere Spieler. Deswegen hat er die Nase ein Stück weit vorne."