Bundesliga

Mamadou Bah erleidet Handbruch

Stuttgart - Die Freude über den 1:0-Sieg in der Qualifikation zur Afrikameisterschaft 2012 mit seinem Heimatland Guinea gegen Äthiopien währte nur kurz, denn Mittelfeldspieler Mamadou Bah erlitt nach einem Sturz einen Bruch des Mittelhandknochens der linken Hand und muss operiert werden.

Mannschaftsarzt Raymond Best wird voraussichtlich am Freitag in der Sportklinik den Eingriff vornehmen, anschließend bekommt der VfB-Profi eine Carbonschiene. Die Ausfallzeit beträgt voraussichtlich zehn Tage.