Cedrick Makiadi (l.) musste beim Saisonauftakt des SC Freiburg gegen Mainz in der Halbzeit ausgewechselt werden
Cedrick Makiadi (l.) musste beim Saisonauftakt des SC Freiburg gegen Mainz in der Halbzeit ausgewechselt werden
Bundesliga

Makiadi und Mujdza trainieren wieder

Freiburg - Das Lazarett beim Bundesligisten Sport-Club Freiburg lichtet sich. Die zuletzt verletzten Profis Cedrick Makiadi und Mensur Mujdza sind am
Dienstag wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen.

Caligiuri und Rosenthal fallen weiter aus

Mittelfeldspieler Makiadi war am ersten Bundesliga-Spieltag in der Partie gegen den FSV Mainz 05 (1:1) umgeknickt und zur Halbzeit ausgewechselt worden.



Verteidger Mujdza hatte sich in der Erstrundenpartie des DFB-Pokals bei Victoria Hamburg (2:1) eine schwere Fußverletzung zugezogen.

Weiterhin verzichten müssen die Breisgauer hingegen auf die Langzeitverletzten Daniel Caligiuri (Bänderriss) und Jan Rosenthal (Sehnenanriss im Kniegelenk).