Bad Ems - Die Profis des 1. FSV Mainz 05 haben am Dienstagabend ein Benefizspiel beim Bezirksligisten VfL Bad Ems mit 12:1 (5:0) gewonnen. Nikita Rukavytsya konnte sich gleich drei Mal in die Torschützenliste eintragen.

Mainz 05, 1. Halbzeit: Karius - Schilk, Svensson, Kirchhoff, F. Müller - Baumgartlinger - Risse, Malli - Ede - Rukavytsya, Daghfous.

Mainz 05, 2. Halbzeit: Dauth - Schilk, Zabavnik, Bell, Diaz - Schneider - Caligiuri, Malli - Ivanschitz - Rukavytsya (60. Fahrenholz), Parker.

Tore: 0:1 Rukavytsya (17.), 0:2 Kirchhoff (24.), 0:3 Eigentor (26.), 0:4 Rukavytsya (34.), 0:5 Daghfous (36.), 0:6 Parker (46.), 0:7 Ivanschitz (55.), 0:8 Eigentor (57.), 0:9 Rukavytsya (59.), 0:10 Caligiuri (60.), 0:11 Parker (61.), 1:11 Jockel (75.), 1:12 Ivanschitz (87.)

Zuschauer: 2.200