Mainz - Der 1. FSV Mainz 05 leiht mit sofortiger Wirkung Marcel Risse vom Ligakonkurrenten Bayer 04 Leverkusen aus. Der 20-jährige Flügelspieler wird am Mittwoch nach der sportärztlichen Untersuchung in Mainz einen Vertrag bis Juni 2011 unterschreiben. Die 05er verfügen darüber hinaus über eine Kaufoption für Risse bis 2014.

Marcel Risse stammt aus dem Nachwuchsleistungszentrum von Bayer 04 Leverkusen. Mit den A-Junioren gewann er 2007 die deutsche Meisterschaft.

"Taktisch und fußballerisch sehr gut ausgebildet"

Im Mai 2008 gab er als A-Jugendlicher sein Profidebüt. Im Januar 2009 lieh Bayer 04 Risse an den 1. FC Nürnberg aus, für den er bis Ende der vergangenen Saison zwölf Zweitligaspiele und 20 Bundesligaspiele absolvierte. Für den Deutschen Fußball-Bund spielte er 14 Mal in den U19- und U20-Nationalmannschaften und gewann mit der U19 unter Trainer Horst Hrubesch 2008 die Europameisterschaft.

"Marcel Risse ist ein sehr talentierter Spieler, der durch seine starken Leistungen einige Clubs auf sich aufmerksam gemacht hat", sagt Christian Heidel, Manager des 1. FSV Mainz 05. "Mit seinen Eigenschaften als schneller, taktisch und fußballerisch sehr gut ausgebildeter Flügelspieler bringt er unserer Mannschaft zusätzliche Qualität. Wir sind sehr froh, dass er seinen nächsten Entwicklungsschritt bei uns in Angriff nehmen möchte."