Yunus Malli will an seine starke Vorstellung gegen Leverkusen anknüpfen - © © imago / Huebner
Yunus Malli will an seine starke Vorstellung gegen Leverkusen anknüpfen - © © imago / Huebner
Bundesliga

Bock auf die Bayern - Mainz 05 vor dem Spitzenspiel

Mainz - Nach dem leidenschaftlichen 3:1 gegen Bayer Leverkusen gaben die Fans des 1. FSV Mainz 05 ihren Helden noch einen Auftrag mit auf die Dienstreise nach München. Mit Inbrunst riefen sie: "Zieht den Bayern die Lederhosen aus." Diesen Mittwoch spielen die Mainzer beim FC Bayern München (zur Vorschau), es ist das Spitzenspiel des 24. Spieltages: Der Spitzenreiter und Titelverteidiger empfängt den Tabellenfünften.

Der 1. FSV Mainz 05 hat in diesem Jahr alle Champions-League-Kandidaten zu Hause geschlagen: Zuerst Mönchengladbach, dann Schalke und nun Leverkusen. Mancher Fan träumt schon vom Europapokal, mit 36 Punkten liegen die Rheinhessen nur noch drei Punkte hinter dem Tabellendritten Hertha BSC Berlin (zur Tabelle). Offensivspieler Yunus Malli sagt: "Dass alle von Europa reden, kann man nicht verhindern. Aber wir bleiben dabei: Unser nächstes Ziel lautet 40 Punkte zu erreichen."

Immer schön auf dem Teppich bleiben, Zwischenziele erreichen und von Etappe zu Etappe denken, so hat Trainer Martin Schmidt seine Spieler auf diese Rückrunde eingeschworen. Das heiß aber nicht, dass die Mainzer in München nicht gewinnen wollen. Nur: Große Töne spucken außerhalb des Platzes entspricht nicht der Mentalität  von Schmidt, aber der Schweizer sagt auch: "Wir haben richtig Lust auf die Bayern."

- © gettyimages / Alexander Scheuber/Bongarts