Der 1. FSV Mainz 05 hat den Mazedonier Dragan Georgiev verpflichtet. Die 05er leihen den 19-jährigen Angreifer für die Saison 2010/11 vom mazedonischen Erstligisten FK Turnovo aus, für den er in den vergangenen beiden Spielzeiten in 48 Ligaspielen 13 Tore erzielte.

Mainz 05 hat sich darüber hinaus eine Kaufoption auf den Spieler gesichert. Georgiev, der auf offensiven Positionen variabel einsetzbar ist, hatte bereits Ende der vergangenen Saison im Training der Mainzer vorgespielt und dabei einen starken Eindruck hinterlassen.

Leihgeschäft als Alternativplan

"Dragan Georgiev hat uns mit seinem Spielverständnis, seiner Schnelligkeit und seiner Schusstechnik überzeugt. Wir sind überzeugt, dass er mit seinen Qualitäten eine Perspektive für den Profikader hat", sagt Christian Heidel, der Manager des 1. FSV Mainz 05.

"Wir werden nun im Trainingslager schauen, wie schnell er in der Bundesliga Fuß fassen kann. Falls der Schritt für ihn noch ein klein wenig zu früh kommt, denken wir möglicherweise über ein Leihgeschäft mit einem Zweitligisten nach."

Adam Szalai bleibt bei Mainz 05

Unterdessen wird Stürmer Adam Szalai aller Voraussicht nach auch in der kommenden Saison für den 1. FSV Mainz 05 spielen.

Die 05er haben sich mit seinem bisherigen Klub Real Madrid auf einen Transfer des 22-jährigen Ungarn geeinigt. Die vertraglichen Details sind abgesprochen, die Verträge werden in diesen Tagen unterzeichnet. Szalai, den die Mainzer bereits in der Rückrunde der vergangenen Saison ausgeliehen hatten (15 Bundesligaspiele, ein Tor), erhält in Mainz einen Dreijahresvertrag bis Juni 2013.

"Adam Szalai hat in der vergangenen Rückrunde sein fußballerisches Potenzial angedeutet. Wir sind überzeugt, dass er bei uns weitere Entwicklungsschritte nehmen kann", sagte Heidel.