Mainz - Der 1. FSV Mainz 05 verpflichtet mit sofortiger Wirkung Sami Allagui vom Zweitligisten SpVgg Greuther Fürth. Der 24-jährige Angreifer erhält in Mainz einen Dreijahresvertrag bis Juni 2013 plus einjähriger Option.

Der in Düsseldorf geborene Deutsch-Tunesier hat in den vergangenen drei Spielzeiten für den FC Carl Zeiss Jena (2007/08) und die SpVgg Greuther Fürth (2008-2010) in 81 Spielen der 2. Bundesliga insgesamt 30 Tore erzielt und darüber hinaus 18 Tore unmittelbar vorbereitet. Im DFB-Pokal erzielte er zudem in vier Partien zwei Tore (ein Assist).

Sinnvolle Verstärkung

"Sami Allagui ist ein Angreifer, der mit seiner Qualität im Torabschluss und in der Torvorbereitung sowie seinem Spielverständnis unseren Kader sportlich sinnvoll verstärkt", erklärte Christian Heidel, Manager des 1. FSV Mainz 05.

"Er passt auch als Typ sehr gut in unser Mannschaftsgefüge. Wir freuen uns, dass er den nächsten Entwicklungsschritt in seiner Karriere bei Mainz 05 sieht", fügte Heidel hinzu.

Über die Ablösemodalitäten vereinbarten beide Clubs Stillschweigen.