Der 1. FSV Mainz 05 hat kurz vor Transferschluss Linksverteidiger Malik Fatih vom russischen Vizemeister Spartak Moskau ausgeliehen.

Der 26-Jährige hat bis 2008 für Hertha BSC Berlin 123 Bundesligapartien absolviert und dabei zwei Tore erzielt. Für Spartak Moskau bestritt er 37 Ligaspiele (sechs Tore). Fathi stand bereits zweimal für die deutsche Nationalmannschaft auf dem Platz.

"Ein Spieler von besonderer Qualität"

05-Manager Christian Heidel freut sich über die Verpflichtung: "Wir haben seit einigen Tagen intensiv an dieser Geschichte gearbeitet und sind sehr glücklich, dass wir mit Spartak Moskau eine Einigung erzielen konnten. Malik Fathi ist ein Spieler von besonderer Qualität", so Heidel: "Er wird unserer Mannschaft in der Rückrunde zusätzliche Impulse geben und löst uns zudem auf der durch Ausfälle unterbesetzten linken Abwehrseite unsere akuten Engpässe."

Trainer Thomas Tuchel ergänzt: "Ich bin sehr glücklich über diesen Transfer. Malik Fathi ist ein Spieler mit besonderen Fähigkeiten und ein toller Typ, der hervorragend zu uns passt."




Alle Wintertransfers in der Übersicht!

Die offizielle Transferliste der DFL