Trotz anhaltender Krise hat Trainer Carlo Ancelotti beim 17-maligen italienischen Meister AC Mailand eine Jobgarantie erhalten. Der 49-Jährige werde auch in der kommenden Saison Trainer der Lombarden bleiben, selbst wenn der Club in der laufenden Spielzeit nur Platz 3 erreiche, sagte Milan-Geschäftsführer Adriano Galliani mehreren italienischen Medien.

Der italienische Fußball-Renommierclub musste am Sonntag drei Tage nach dem UEFA-Cup-Aus gegen Werder Bremen in der Serie A einen weiteren Rückschlag hinnehmen. Bei Sampdoria Genua gab es ein 1:2. Der Titel ist damit in weite Ferne gerückt. Der Rückstand auf den auf Platz 1 liegenden Stadtrivalen Inter beträgt bereits zwölf Punkte. Ancelotti steht noch bis 2010 bei Milan unter Vertrag.

Galliani dementierte zudem Spekulationen, nach denen Milan-Besitzer Silvio Berlusconi den Club verkaufen wolle. Italienische Medien hatten vergangene Woche berichtet, dass Mansour Bin Zayed, Eigentümer von Manchester City, als Großaktionär bei den Mailändern einsteigen will.