Köln/München - Für die deutsche Nationalmannschaft steht das zweite Spiel bei der Europameisterschaft 2012 vor der Tür, nach dem Auftakt gegen Portugal geht es nun gegen den Nachbarn aus den Niederlanden (ab 20:30 Uhr im Live-Ticker).

Dabei trifft die Löw-Elf auf viele bekannte Gesichter bei "Oranje", denn mit Arjen Robben, Klaas-Jan Huntelaar oder Khalid Boulahrouz stehen Kollegen aus der Bundesliga im Kader der Niederländer. bundesliga.de hat die Topfakten zum Spiel gegen die Elftal.

Negative EM-Bilanz



Gegen die Niederlande hat Deutschland bereits 38 Länderspiele bestritten, die zweitmeisten nach den 51 gegen die Schweiz. Die Statistik spricht bei 14:10-Siegen sowie zehn Unentschieden bei 75:63-Toren für Rekordeuropameister Deutschland.

Bei EM-Endrunden hingegen ist die Bilanz negativ. Nur der erste Vergleich 1980 wurde nach drei Toren des späteren EM-Torschützenkönigs Klaus Allofs mit 3:2 gewonnen. Es folgte die unglückliche 1:2-Niederlage in Hamburg aus dem Jahr 1988, das deprimierende 1:3 bei der EM in Schweden vier Jahre später und abschließend das 1:1 im Jahr 2004 bei der Endrunde in Portugal.

Nun treffen Deutschland und die Niederlande also bereits zum fünften Mal bei einer EM aufeinander - kein anderes EM-Duell gab es öfter (nur Deutschland gegen Tschechien bzw. die Tschechoslowakei genau so oft).

Kahn konnte nie gegen "Oranje" gewinnen



Am 15. November 2011 sind sich DFB-Auswahl und die Elftal in Hamburg zum letzten Mal begegnet. Deutschland feierte in dem Freundschaftsspiel einen 3:0-Kantersieg (Tore: Thomas Müller, Mesut Özil und Miroslav Klose) und gewann damit erstmals seit über 15 Jahren wieder gegen die Niederlande.

Die meisten Länderspiele gegen die Niederlande bestritt der deutsche Rekordnationalspieler Lothar Matthäus, der acht Mal auf den Nachbarn traf und eine positive Bilanz von drei Siegen bei zwei Niederlagen und drei Remis dabei erreichte. Das gelang ansonsten weder Jürgen Klinsmann, Jürgen Kohler oder Andreas Brehme, die jeweils sechs Mal die Klingen mit dem Nachbarn kreuzten. Oliver Kahn konnte sogar bei keinem seiner fünf Länderspiele gegen die Niederlande einen Sieg bejubeln. Ganz im Gegensatz übrigens zu Klaus Allofs, der in vier Spielen drei Siege und ein Remis feiern konnte.

Michels gelang Revanche für 1974



Ein gewisser Josef Pöttinger ist deutscher Rekordtorschütze gegen "Oranje". Er traf in den 20er Jahren fünf Mal. Uwe Seeler netzte zwischen 1956 und 1966 vier Mal ein.

Auf der niederländischen Seite gibt es eine Reihe von Spielern, die bei den beiden Erfolgen 1988 und 1992 dabei waren, so etwa Adri van Tiggelen, Frank Rijkaard, Hans van Breukelen, Jan Wouters, Marco van Basten, Ronald Koeman oder Ruud Gullit. Kein Spieler traf dabei doppelt. Erfolgreichster Trainer gegen Deutschland bei EM-Endrunden war Rinus Michels, der 1988 und 1992 auf der Bank saß. Michels coachte allerdings auch die Niederlande bei deren 1:2-Niederlage im WM-Finale von 1974.

Tobias Gonscherowski