Der FC Bayern München hat einen prominenten Abgang vermeldet. Lucio wird in der neuen Saison nicht mehr für den Rekordmeister in der Abwehr stehen, sondern den italienischen Spitzenclub Inter Mailand verstärken.

Der 31-Jährige wird beim italienischen Meister einen Drei-Jahres-Vertrag unterschreiben, teilte Manager Uli Hoeneß am Donnerstag auf einer Pressekonferenz mit. "Die Vereine sind sich einig, und der Spieler ist sich mit dem Verein einig", sagte Hoeneß. Lucio werde sich in den nächsten Tagen der sportärztlichen Untersuchung in Mailand unterziehen, "wenn die positiv verläuft, wird der Vertrag unterschrieben", so Hoeneß weiter.

Seit 2004 im FCB-Trikot

Der Kapitän der brasilianischen Nationalmannschaft war nach dem Confedarations Cup und nur 18 Tagen Urlaub erst am Donnerstagmorgen an die Säbener Straße zurückgekehrt.

Lucio spielte seit 2004 für den deutschen Rekordmeister. Insgesamt bestritt er für den FC Bayern und Bayer Leverkusen 236 Bundesligaspiele.



Stellen Sie Ihr Dream-Team beim Bundesliga-Manager auf!

Sind Sie ein Experte? Beweisen Sie es beim Tippspiel!