Jerez de la Frontera - Lucas Barrios ist am späten Dienstagabend im Trainingslager von Bundesliga-Spitzenreiter Borussia Dortmund angekommen.

Am Mittwochmorgen absolvierte der Nationalstürmer Paraguays in Jerez de la Frontera bereits ein leichtes Lauftraining. Er habe zwei bis drei Kilogramm abgenommen und müsse mit Laufeinheiten wieder an die Mannschaft herangeführt werden, sagte der gebürtige Brasilianer.

Im Top-Spiel dabei

"Ich bin in Buenos Aires an einem Virusinfekt erkrankt und war im Krankenhaus, weil ich 40 Grad Fieber hatte. Ich weiß nicht, ob es am Essen oder am Klimawechsel lag, denn in Buenos Aires war es sehr heiß", sagte der 26-Jährige nach seiner Ankunft.

Für den Bundesliga-Rückrundenauftakt gegen Bayer Leverkusen am 14. Januar (20:30 Uhr) will der Stürmer allerdings wieder topfit sein: "Es ist genug Zeit zur Regeneration. Dort müssen wir allerdings alles aus uns herausholen, um den Vorsprung weiter auszubauen."

Barrios hatte für den souveränen Tabellenführer in der Hinrunde acht Bundesliga-Tore erzielt.