Der FC Chelsea buhlt um die Gunst des brasilianischen Nationalspielers und Top-Technikers Robinho vom spanischen Meister Real Madrid.

Die Londonern bestätigten auf ihrer Homepage, dass sie den "Königlichen" ein formales Angebot für einen Transfer des Angreifers unterbreitet haben.

Vakanz in der Offensive

Laut britischen Medienberichten soll sich die Offerte auf rund 25 Millionen Euro Ablöse belaufen. Neuer Chelsea-Teammanager ist der Brasilianer Luiz Felipe Scolari, der brasilianische Weltmeister-Coach von 2002 und ehemalige Nationaltrainer Portugals.

Den "Blues" stehen zum Saisonauftakt die Ivorer Didier Drogba (Knieverletzung) und Salomon Kalou (Olympia-Teilnahme) als Stürmer nicht zur Verfügung. Im Angriff kann Scolari derzeit nur mit dem Franzosen Nicolas Anelka, dem Ukrainer Andrej Schewtschenko sowie dem Peruaner und Ex-Bundesliga-Profi Claudio Pizarro (früher Werder Bremen und Bayern München) planen. Pizarro soll allerdings in den Planungen des neuen Cheftrainers kaum eine Rolle spielen.