Köln - Zwei Spiele mit deutscher Beteiligung stehen heute ab 20:45 Uhr in der Champions League auf dem Programm: Der VfL Wolfsburg kann gegen Manchester United das Achtelfinale klarmachen und Borussia Mönchengladbach sich bei Manchester City die Teilnahme an der Europa League sichern. Der Liveblog auf bundesliga.de hält Sie hier zu beiden Partien auf dem Laufenden!

+++ Ticker mit Team- und Spielerstatistiken +++

Die Spielberichte zu #WOBMUFC und #CityvBMG

Wolfsburg stürmt ins Achtelfinale der Champions League

Bitteres Europa-Aus für Borussia Mönchengladbach

22:37 Uhr: Wolfsburg besiegt ManUnited

Die Wölfe gewinnen verdient und ziehen damit erstmals in der Vereinshistorie als Gruppenerster in Gruppe B in das Achtelfinale der Champions League ein.

22:34 Uhr: Ende bei #CityvBMG

Unglückliches Ende für die Borussia aus Mönchengladbach. Nach einer starken ersten Hälfte haben die Fohlen deutlich nachgelassen und müssen sich somit als Gruppenletzter in Gruppe D auch von der Europa League verabschieden.

22:27 Uhr: Schlag auf Schlag in Wolfsburg

Der Ausgleich für Manchester United! Josuha Guilavogui unterläuft nach einem Standard ein bitteres Eigentor - doch nur eine Minute später rettet erneut Naldo die Situation. Nach einer Ecke hält Naldo seinen Kopf hin und erhöht zum 3:2 für die Wölfe.

22:25 Uhr: ManCity baut Führung aus

Ende aus für die Borussia? Der erst in der 65. Minute eingewechselte Bony legte nicht nur die beiden Sterling-Tore vor, sondern trifft auch noch selbst zum 4:2.

22:22 Uhr: Bitterer Rückstand für die Fohlen

Doppelschlag von Raheem Sterling. In der 80. Minute kombiniert sich Manchester City stark nach vorn. Am Ende tunnelt Sterling noch Gladbachs Elvedi - Sommer ist chancenlos. Nur zwei Minuten später trifft Sterling erneut und zerstört damit die Hoffnungen auf Gladbachs Teilnahme an der Europa League.

22:17 Uhr: Gladbach ohne Torschüsse im zweiten Durchgang

Die Borussia ist in der zweiten Halbzeit noch ohne Torschuss - und ohne Ballaktionen im gegnerischen Strafraum!

22:12 Uhr: De Gea hält ManU im Spiel #WOBMUFC

Klasse Parade auch in Wolfsburg. United-Schlussmann de Gea klärt zunächst einen Schürrle-Lupfer. Nach einer Ecke lenkt er dann Kruses Schuss haarscharf um den Pfosten.

22:07 Uhr: ManCity verpasst erneut Chance #CityvBMG

Die Borussia wird immer wieder unter Druck gesetzt. Erst bietet sich Silva eine gute Gelegenheit, der Spanier zögert aber zu lange mit seinem Torschuss und findet für seine Flanke schließlich keinen Abnehmer mehr. Nur drei Minuten später rettet Yann Sommer vor Sterling mit einer Glanzparade.

21:55 Uhr: Gladbach nun zurückhaltender

Die Elf von Trainer André Schubert agiert aktuell etwas zurückhaltender als noch im ersten Durchgang. City probiert sich derweil immer wieder im Kontern - bisher erfolglos.

21:33 Uhr: Halbzeit bei beiden Spielen

Die deutschen Teams führen gegen den jeweiligen Konkurrenten aus Manchester jeweils mit 2:1!

21:30 Uhr: Fast der Ausgleich bei #WOBMUFC

Der Ball zappelt im Netz, die Spieler um den vermeintlichen Torschützen Jesse Lingard jubeln schon - doch die Fahne ist oben!

21:27 Uhr: Raffael! 2:1 für die Borussia!

Erst zieht Lars Stindl aus der Distanz ab, der Abpraller landet bei Oscar Wendt auf dem linken Flügel. Wendt legt in den Sechzehner quer, wo Fabian Johnson den Ball noch mit dem Fuß auf Raffael lenkt, der nur noch abstauben muss!

21:25 Uhr: Nächste Großchance für den VfL Wolfsburg

Das hätte eine frühere Absicherung sein können: Julian Draxler wartet nach Zuspiel von André Schürrle aber etwas zu lang mit seinem Abschluss - kein Problem für United-Keeper David de Gea.

Der VfL Wolfsburg führt aktuell mit 12 Punkten die Gruppe B an. Gewinnen die Wölfe, ist das Achtelfinale sicher. Aber: Auch ein Remis reicht in jedem Fall für den Einzug ins Achtelfinale.

21:15 Uhr: Vieirinha trifft zum 2:1 gegen ManUnited!

Starkes Kombinationsspiel vom VfL! Draxler setzt sich gegen mehrere Gegenspieler durch, spielt einen feinen Doppelpass mit Max Kruse und setzt schließlich Vieirinha in Szene, der die Kugel aus sechs Metern halblinker Position über die Linie drückt.

21:14 Uhr: Statistikcheck #CityvBMG

3:1 Torschüsse aus der Sicht der Borussia. Bei den Gastgebern saß der erste Treffer - Julian Korb war mit seinem zweiten Versuch erfolgreich.

21:03 Uhr: Gladbach in Rückstand - Korb antwortet schnell

Starker Hackentrick von Raheem Sterling auf David Silva, der die Ruhe hat und zum 1:0 für ManCity einschiebt. Doch die Antwort der Fohlen lässt nicht lange auf sich warten. Fabian Johnson legt zu Julian Korb quer, der diesmal von rechts im Sechzehner aus spitzem Winkel vollstreckt.

21:00 Uhr: Ausgleich für die Wölfe!

Ricardo Rodriguez zirkelt einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld herein, den Naldo per Direktabnahme volley in den Winkel maßarbeitet! Der erste Champions-League-Treffer von Naldo für die Wölfe.

20:55 Uhr: ManUnited in Führung

Anthony Martial schießt die Red Devils in Wolfsburg in Führung. Juan Mata schickt den Stürmer steil, der die gesamte Wolfsburger Abwehr stehen lässt und frei vor Keeper Diego Benaglio auftaucht und unbedrängt einnetzt.

20:50 Uhr: Erster Aufreger bei #CityvBMG

Julian Korb sorgt nach Vorarbeit von Lars Stindl für einen ersten Aufreger, schießt aber aus spitzem Winkel übers Gehäuse.

Noch nichts entschieden für die Wölfe

Obwohl der VfL Wolfsburg Gruppenerster in Gruppe B ist, ist noch alles offen. Bei einer Niederlage gegen Manchester United droht Platz drei, wenn Eindhoven gegen Moskau gewinnt.

Traore drückt seinem Team die Daumen

Via Twitter drückt der verletzte Ibrahima Traore seiner Borussia die Daumen. Der Offensivspieler fehlt mit muskulären Problemen im Oberschenkel in Manchester.

Die Aufstellungen von Wolfsburg und Gladbach

Wolfsburg: Benaglio - Träsch, Naldo, Dante, Rodriguez - Arnold, Guilavogui - Vieirinha, Kruse, Draxler - Schürrle

Borussia Mönchengladbach tritt mit exakt der gleichen Elf an wie beim Sieg gegen den FC Bayern:

Stimmen zu ManCity vs. Borussia Mönchengladbach

Andre Schubert: "Wir wissen jetzt, dass wir auch gegen eine der besten Mannschaften überhaupt bestehen konnten. Und das würden wir natürlich gerne morgen auch zeigen. Wir treffen morgen auf einen sehr starken Gegner und wollen unser Ziel erreichen, uns für die Europa League zu qualifizieren."

Harvard Nordtveit: "Es war nicht viel Zeit zwischen dem Bayern-Spiel und dem Spiel morgen. Aber wir trainieren gleich und dann fokussieren wir uns nur noch auf Manchester City. Wir sind gut drauf, und ich denke wenn wir in die Partie gehen wie gegen die Bayern, mit viel Energie und ohne Angst, dann können wir gewinnen."

Die Schlüsselspieler bei ManCity vs. Gladbach

Kevin de Bruyne: Da der City-Starspieler Sergio Agüero immer noch verletzt ausfällt, lastet mehr Druck auf den Schultern des Neuzuganges vom VfL Wolfsburg. Doch das belastet de Bruyne anscheinend nicht, denn er scheint sich immer bei den „Citiziens“ einzufügen. In elf Partien in der Premier League schoss er vier Tore und legt sechs Treffer auf. Auch in der CL traf er bereits einmal.

Fabian Johnson: Der US-Amerikaner ist gerade in der Form seines Lebens. Er krönte seine bisherige Saisonleistung mit dem Treffer zum 3:0 gegen die Bayern am Samstag. In dieser Saison hat der 27-Jährige in 17 Spielen in drei Wettbewerben bereits sechs Treffer erzielt und zwei Tore vorbereitet.

Faktencheck: ManCity vs. Gladbach

Nach dem Gala-Sieg gegen den FC Bayern München kämpft Borussia Mönchengladbach am Dienstagabend in der Champions League bei Manchester City noch um die Qualifikation zur Europa League. Mit großen Selbstvertrauen kann das Team von Trainer Andre Schubert im Emirates Stadium auftreten. Hier einige Daten und Fakten zum Spiel.

Ausgangslage: Genauso gut spielen wie Sevilla

Die Borussia ist aus der Champions League ausgeschieden, wäre mit einem Sieg jedoch sicher in der Europa League. Bei einem Remis oder einer Niederlage der Fohlen darf Sevilla nicht gegen Juventus gewinnen, sonst wäre Platz 3 verloren.

Einzige Schubert-Niederlage gegen City

Die bisher einzige Niederlage, die Schubert als Gladbach-Trainer hinnehmen musste, war die im Hinspiel gegen City. Die „Citizens“ gewann durch einen verwandelten Foulelfmeter des Argentiners Sergio Agüero mit 2:1. Ansonsten blieb Schubert in 14 Spielen ungeschlagen (zehnmal Bundesliga, 1x Pokal, 3x CL)

Gladbach: Sieg gegen City danach UEFA-Cup-Sieger

Beide Vereine trafen vor dieser Saison nur im UEFA-Cup 1978/79 aufeinander. Damals setzte sich die Borussia im Viertelfinale durch (1:1 A, 3:1 H) und sicherte sich anschließend auch den Titel (Finalsieg gegen Roter Stern Belgrad).

Auf der Insel: Letzter deutscher Sieg durch die Bayern

Deutsche Teams verloren die letzten fünf Europacup-Partien bei englischen Klubs und sind seit sieben Partien dort sieglos (zwei Remis). Den letzten Erfolg auf der Insel feierte der FC Bayern im Februar 2014 beim 2:0-Sieg beim FC Arsenal im CL-Achtelfinale.

Auswärtssieg in London vor neun Jahren

Gladbach gewann nur eines seiner fünf Europapokal-Auswärtspartien in England: Beim letzten Besuch im September 1996 gab es ein 3:2 beim FC Arsenal. Zuvor hatte es auf der Insel zwei Remis und zwei Niederlagen gegeben.

In der Fremde noch ohne Tor

In Sevilla (0:3) und in Turin (0:0) blieb die auswärts ohne eigenen Treffer. Das letzte Auswärtstor auf internationaler Bühne erzielte die Gladbacher beim 2:2 im Europa League-Spiel beim FC Villarreal im November 2014.

Stindl europäisch in Topform

Lars Stindl war beim 4:2 gegen Sevilla an drei der vier Treffer seiner Elf beteiligt (zwei Tore, eine Torvorlage). Der Ex-Hannoveraner, der am 2. Spieltag gegen ManCity das 1. CL-Tor der Borussia markierte, erzielte drei der sechs CL-Treffer der Borussia.