Die DFL Sports Enterprises GmbH hat in Frankfurt ihre Geschäftstätigkeit aufgenommen. Die 100-prozentige Tochtergesellschaft der DFL Deutsche Fußball Liga GmbH wird die nationale und internationale Vermarktung der Markenlizenzen, der ligaeigenen Plattformen (u.a. www.bundesliga.de) sowie der internationalen Fernsehrechte weiter vorantreiben.

Ziel des als Vermarktungseinheit aufgestellten Unternehmens ist es unter anderem, Synergien in den Bereichen Markenlizenzen, Sponsoring und Plattformen noch besser zu nutzen und umfassende Kommunikationsangebote rund um die Marke Bundesliga anzubieten.

Auch die Erlöse aus den internationalen TV-Rechten ab der Saison 2009/2010 sollen weiter gesteigert werden.

Dr. Robert Niemann ist der Vorsitzende der Geschäftsführung

Geführt wird die DFL Sports Enterprises von Dr. Robert Niemann als Vorsitzendem der Geschäftsführung und Jörg Daubitzer, bisher Direktor Rechte- und Lizenzvertrieb der DFL, der zum Geschäftsführer berufen wurde.

Die Vermarktungsgesellschaft ist neben der TV-Produktionsfirma SPORTCAST GmbH (Köln) und dem Reisedienstleister Liga Travel GmbH (Frankfurt) die dritte Tochtergesellschaft der DFL.