Köln - Lewy, Auba, Müller, Chicharito - wenn diese vier Goalgetter vor dem Tor auftauchen, dann klingelt es. Alle vier haben in der Hinrunde bereits zweistellig getroffen und schon jetzt für einige Rekorde gesorgt. bundesliga.de zeigt, wo die Top-Torjäger am liebsten treffen.

Vier Torjäger mit zweistelligen Trefferquoten in der Hinrunde, das hat es in der Bundesliga tatsächlich bereits des öfteren gegeben. Rekord in dieser Hinsicht sind sogar neun Spieler mit zweistelliger Torausbeute (1967, 1976, 1984). Doch ein so erfolgreiches Spitzenquartett wie in diesem Jahr, gab es dennoch sehr selten. 58 Tore machten Pierre-Emerick Aubameyang (18), Robert Lewandowski (15), Thomas Müller (14) und Javier "Chicharito" Hernandez (11) zusammen - nur zwei Mal in der Geschichte der Bundesliga trafen die Top-Vier noch öfter. Und die 47 Hinrundentore des Spitzentrios sind sogar die zweitbeste Ausbeute in der Bundesliga-Geschichte. Nur 1967/68 waren Gladbachs Peter Meyer (19), Nürnbergs Franz Brungs (18) und Kölns Hannes Löhr (17) mit zusammen 65 Toren noch erfolgreicher.

Klassischer Mittelstürmer

An den ersten acht Spieltagen traf der Gabuner immer, stellte damit einen Bundesliga-Rekord auf. Schon jetzt hat er seine persönliche Bestmarke (16) übertroffen. Am liebsten macht er seine Tore zentral aus der klassischen Mittelstürmer-Position heraus.

Infografik: So trifft Aubameyang

Weltrekord-Mann

Mit seinem Fünferpack gegen Wolfsburg kam Lewandowski sogar ins Guinness-Buch der Rekorde, mit vier Weltrekorden. Der Pole schließt zumeist mit Rechts ab, häufig halblinks vor dem Tor. Lewy hat noch keinen Elfmeter geschossen.

Infografik: So trifft Lewandowski

Der Variable

Seine eigene Bestmarke von 13 Treffern hat Müller schon übertrumpft. Der Münchner schießt fast immer flach. Und er ist der variabelste Stürmer des Topquartetts: sieben Tore mit Rechts, vier mit Links, drei mit dem Kopf.

Infografik: So trifft Müller

Aus allen Positionen

Chicharito trifft von überall. Der Mexikaner, der 19 Tore in 22 Pflichtspielen für Leverkusen erzielt hat und in den jüngsten acht Bundesliga-Spielen zehn Mal zuschlug, schießt aus allen Positionen, auch von außerhalb des Strafraums macht er seine Tore.

Infografik: So trifft Chicharito

#BL2015: Der große Hinrunden-Rückblick