Zusammenfassung

  • Gegen keinen Gegner trifft Robert Lewandowski öfters als gegen den FC Augsburg

  • In zwölf Spielen hat der Pole gegen die Fuggerstädter bereits 16 Tore erzielt

  • Beim letzten Duell glänzte er mit drei Toren und zwei Vorlagen

Köln – Wenn für den FC Bayern München der FC Augsburg auf dem Programm steht, dann freut sich vor allen Dingen der Toptorjäger des Rekordmeisters ganz besonders auf den Gegner. Denn gegen keinen Bundesliga-Konkurrenten trifft Robert Lewandowski lieber als gegen die Fuggerstädter.

>>> Hol dir jetzt Robert Lewandowski im Bundesliga Fantasy Manager

Bereits sagenhafte 16 Treffer konnte der polnische Starstürmer in seinen zwölf Aufeinandertreffen mit dem FCA erzielen (sieben für den BVB, neun für die Bayern) – so oft traf er in seiner Bundesliga-Karriere gegen keinen anderen Verein. Knapp hinter seinem Lieblingsgegner Augsburg rangiert bei Lewandowski der VfL Wolfsburg (15 Tore in 16 Spielen) sowie der SC Freiburg (13 in 12) und der 1. FSV Mainz 05 (13 in 16).

Video: Lewandowski-Gala gegen FCA

>>> Bayern-Star Corentin Tolisso im Interview: "Haben eine neue Stabilität unter Heynckes"

Auch im letzten Duell gegen das Team von Trainer Manuel Baum ragte der 29-Jährige heraus: Beim 6:0-Heimsieg über den FCA am 1. April 2017 erzielte Lewandowski drei Tore selbst und legte darüber hinaus noch zwei Treffer für seine Teamkollegen auf. Nach 90 Minuten stand für die Augsburger die höchste Niederlage ihrer Bundesliga-Geschichte zu Buche, für den Weltklasse-Angreifer waren es die Saisontore 22, 23 und 24.  Am Ende der Spielzeit stand Lewandowski bei 30 Treffern, nur sein Dortmunder Rivale Pierre-Emerick Aubameyang hatte eins mehr auf dem Konto.

Quiz: Wie gut kennst du Robert Lewandowski?