Rückschlag für Michal Kadlec und Spitzenreiter Bayer Leverkusen: Der tschechische Nationalspieler laboriert weiter an den Folgen einer Syndesmose-Verletzung, die er sich in der WM-Qualifikation Anfang September zugezogen hat.

Trotz der zweiwöchigen Spielpause in der Liga reichte die Zeit nicht, um den Außenverteidiger wieder fit zu bekommen. Der 24-Jährige wird der "Werkself" wohl ein paar weitere Wochen fehlen.