Hannover - Club-Idol Steven Cherundolo (35) von Hannover 96 beendet am Sonntag nach mehr als 15 Jahren und 302 Bundesliga-Spielen endgültig seine Profi-Karriere.

Der langjährige Kapitän, der sein letztes Pflichtspiel für 96 im Dezember (1:2 beim SC Freiburg) bestrittenen hatte, spielt zunächst in seinem Abschiedsspiel (14:00 Uhr) mit den "96 All Stars" gegen die "Hannover All Stars". Anschließend soll der frühere Nationalspieler der USA im Test der Bundesliga-Mannschaft von Trainer Tayfun Korkut gegen Lazio Rom (15:30 Uhr) für einige Minuten zum Einsatz kommen.

Brdaric, Simak, Slomka und Pocher dabei

"Es ist eine tolle Gelegenheit für alle Fans, Hannover 96 und die Stadt Hannover insgesamt zu feiern", sagte Cherundolo, der zu seinem Abschiedsspiel unter anderem die früheren 96-Profis Thomas Brdaric und Jan Simak erwartet. Auch Edelfan und TV-Moderator Oliver Pocher wird auflaufen, HSV-Coach Mirko Slomka auf der Bank sitzen.

Cherundolo, laut 96-Präsident Martin Kind stets ein "Vorbild" und "Musterprofi", arbeitet inzwischen als hauptamtlicher Trainer bei der U15 der Niedersachsen.