Im Kampf um Rang 4 und damit die Teilnahme an der Qualifikation zur "Königsklasse" hat Schalke 04 um Michel Bastos momentan die Nase vorn - das Rennen ist aber denkbar spannend
Im Kampf um Rang 4 und damit die Teilnahme an der Qualifikation zur "Königsklasse" hat Schalke 04 um Michel Bastos momentan die Nase vorn - das Rennen ist aber denkbar spannend
Bundesliga

Letzte Ausfahrt zur Champions League

München - Im Kampf um die Königsklasse wird es langsam ernst. Vier Spieltage vor dem Saisonende trennen den Hamburger SV auf Platz 8 nur zwei Punkte vom Tabellenvierten FC Schalke 04 - so eng war es zu diesem Zeitpunkt in den vergangenen 18 Jahren nie. Aber wer landet am Ende auf Platz 4 und spielt in der Qualifikation um den Einzug in die Champions League?

Fünf Vereine liefern sich hier derzeit ein enges Rennen: Schalke, der SC Freiburg, Eintracht Frankfurt, Borussia Mönchengladbach und Hamburg (Tabellenrechner). bundesliga.de analysiert die Situation und die Stärken des Quintetts, auch im Hinblick auf das Restprogramm.

Aber wer schafft es denn nun noch in die letzte Ausfahrt zur Königsklasse? Punkten alle Mannschaften genau so wie zum Abschluss der Hinrunde, dann haben Mönchengladbach und Freiburg die größten Chancen: Die Borussia holte damals aus den letzten vier Partien vor der Winterpause gute acht Zähler und käme somit auf 52 Punkte. Diese Punkteausbeute ist auch für den SCF drin, vorausgesetzt die Breisgauer holen wie zum Ende der Hinserie auch im Saisonfinale wieder sieben Punkte.

S04 hat hingegen alles selbst in der Hand, Rang 4 in den noch anstehenden drei Duellen mit direkten Rivalen zu verteidigen. Die Eintracht hat die "Knappen" allerdings gerade schon geschlagen - und dürfte mit dementsprechendem Rückenwind in den Endspurt gehen. Und für den HSV dürfte sich schon am Sonntag auf Schalke zeigen, wohin die Reise geht.

Maximilian Lotz