Leverkusen - Der neu verpflichtete Torhüter Bernd Leno hat am Donnerstag seinen Dienst bei Bayer Leverkusen angetreten. Zunächst absolvierte der 19-jährige Junioren-Nationalspieler, den Bayer 04 wegen der akuten Verletzungsprobleme auf der Torhüterposition auf Leihbasis vom VfB Stuttgart bis zum Jahresende verpflichtet hat, den medizinischen Check bei Mannschaftsarzt Gregor Hencke in der BayArena.

Am Nachmittag um 15:30 Uhr stand dann Lenos erste Trainingseinheit mit den neuen Kollegen an.

Debüt gegen Werder?

"Die ersten Eindrücke hier sind überragend", sagte der U17-Europameister von 2009, "ich freue mich, hier in Leverkusen meine Chance zu suchen und will jetzt so schnell wie möglich in die Mannschaft reinfinden."

Leno, der als bester Torhüter in der 3. Liga galt, wo er für die Reserve des VfB Stuttgart 57 Spiele bestritt, hofft nun auf sein Bundesliga-Debüt für Bayer 04 am Sonntag in der BayArena gegen Werder Bremen.

"Es ist doch ein Traum jedes Fußballers, vor so einer Kulisse aufzulaufen", sagt der 1,90 m große Keeper, "und ich will zeigen, dass ich nicht nur in der 3. Liga spielen kann, sondern auch auf höchstem Niveau in der Bundesliga und vielleicht auch in der Champions League."