Hertha BSC verpflichtet Christian Lell vom FC Bayern München. Der 25-jährige Abwehrspieler, der vornehmlich auf der rechten Außenverteidiger-Position eingesetzt werden kann, unterschrieb beim Hauptstadtclub einen Vertrag über ein Jahr, der sich im Falle des Bundesligaaufstiegs um zwei Jahre verlängert.

"Christian Lell ist eine hervorragende Lösung für unsere rechte Abwehrseite", sagt Michael Preetz, Geschäftsführer Sport bei Hertha BSC: "Er ist ein junger, aber dennoch sehr erfahrener Spieler, der uns mit seiner Dynamik und Schnelligkeit weiterhelfen wird."

Auch internationale Erfahrung

"Ich möchte bei Hertha BSC dazu beitragen, dass der Club seinem Anspruch in der kommenden Saison, in der 2. Bundesliga die führende Rolle zu spielen, erfüllen wird. Berlin ist eine super Stadt und Hertha gehört für mich einfach in die Bundesliga", freut sich Christian Lell, der bei Hertha die Nummer 2 bekommen wird, auf seine neue Aufgabe.

Christian Lell bestritt 91 Bundesligaspiele für den FC Bayern und den 1. FC Köln. Der 1,83 m große U 20- und U 21-Nationalspieler trat darüber hinaus zehn Mal für die Münchner in der Champions League, elf Mal im UEFA-Cup an. Lell, der ablösefrei nach Berlin kommt, wechselte 1998 von Alemannia München zum FC Bayern München und debütierte 2003 unter Ottmar Hitzfeld in der Bundesliga.