Hamburg - Matthias Lehmann fehlte beim Vormittag-Training des FC St. Pauli - der Mittelfeldregisseur war zur Kernspintomographie.

Leichte Schmerzen im linken Knie machten Lehmann Sorgen. Die Diagnose: eine leichte Reizung des Schleimbeutels im Knie. Der 27-Jährige stieg aber am Nachmittag schon wieder ins Training ein. Sein Einsatz gegen die Bayern am Sonnabend ist nicht gefährdet.

Thorandt bald wieder dabei

Auch Markus Thorandt ist wieder zurück. Montag und Dienstag fehlte der Innenverteidiger mit einer Grippe. Vormittags fuhr er Fahrrad und machte einige Stabilisationsübungen. Während die anderen Spieler am Nachmittag im Stadion übten, durfte Thorandt wieder nach Hause. Am Donnerstag soll der Innenverteidiger langsam wieder einsteigen.