Köln - Im Bundesliga-Adventskalender präsentiert bundesliga.de jeden Tag ein Video eines legendären Bundesliga-Torjägers. Wenn Sie sich richtig entscheiden, ob der Ball in der gezeigten Szene ins Tor geht oder nicht, haben Sie die Chance auf einen von 240 einzigartigen Preisen.

Im Adventskalender von bundesliga.de wartet am 21. Dezember Marco Reus hinter dem Türchen. Reus nannte in seiner Jugend den ehemaligen Dortmund-Star Tomas Rosicky sein Vorbild - und ist nun selbst ein Star im offensiven Mittelfeld bei Borussia Dortmund. bundesliga.de präsentiert Ihnen drei Fakten, die Sie vielleicht noch nicht über ihn wussten.

  • "Führungs"-Spieler: Insgesamt 81 Tore hat Marco Reus in seiner Bundesliga-Karriere bereits geschossen. 34 Mal sorgte er dabei für den ersten Treffer in einer Partie und traf zum 1:0.

  • Ehrung: Marco Reus wurde 2012 als Fußballer des Jahres geehrt - als erster Mönchengladbacher seit einem Vierteljahrhundert. Letzter Gladbacher vor ihm war 1987 Uwe Rahn. Reus spielte von 2009 bis 2012 bei Borussia Mönchengladbach bevor er zum BVB wechselte.

  • Happy Birthday: An seinem 19. Geburtstag am 31. Mai 2008 schoss Marco Reus sein erstes Tor für RW Ahlen und sicherte seinem damaligen Club damit den Aufstieg in die 2. Bundesliga!

>>> Hier geht's direkt zum Adventskalender!