Köln - Im Bundesliga-Adventskalender präsentiert bundesliga.de jeden Tag ein Video eines legendären Bundesliga-Torjägers. Wenn Sie sich richtig entscheiden, ob der Ball in der gezeigten Szene ins Tor geht oder nicht, haben Sie die Chance auf einen von 240 einzigartigen Preisen.

Beim Adventskalender von bundesliga.de wartet am 15. Dezember Klaus Allofs hinter dem Türchen. Der heutige Geschäftsführer des VfL Wolfsburg wurde 1979 Torschützenkönig in der Bundesliga. bundesliga.de präsentiert ihnen drei Fakten, die Sie vielleicht noch nicht über ihn wussten.

  • Historischer Torschützenkönig: Klaus Allofs ist der einzige Torschützenkönig in der Geschichte von Fortuna Düsseldorf und trug sich damit in der Bundesliga-Saison 1979 mit 22 Treffern in die Geschichtsbücher ein. Bis heute konnte das kein Spieler der Fortuna schaffen.

  • Torschützen-Novum: Und auch mit der Deutschen Nationalmannschaft ging der heute 59-Jährige auf Torejagd: Allofs ist der einzige Spieler, der nur in einer Partie traf und damit Torschützenkönig eines Turniers wurde (bei der Europameisterschaft 1980 dank dreier Tore gegen die Niederlande).

  • Immer wieder Finale: Allofs stand mit all seinen deutschen Clubs im Europapokal-Finale. 1979 mit Fortuna Düsseldorf, 1986 mit dem 1. FC Köln und 1992 mit dem SV Werder Bremen.

>>> Hier geht's direkt zum Adventskalender!