Köln - Im Bundesliga-Adventskalender präsentiert bundesliga.de jeden Tag ein Video eines legendären Bundesliga-Torjägers. Wenn Sie sich richtig entscheiden, ob der Ball in der gezeigten Szene ins Tor geht oder nicht, haben Sie die Chance auf einen von 240 einzigartigen Preisen.

Beim Adventskalender von bundesliga.de wartet am 19. Dezember Bruno Labbadia hinter dem Türchen. Der heutige Trainer des Hamburger SV erzielte 103 Tore in der Bundesliga. bundesliga.de präsentiert ihnen drei Fakten, die Sie vielleicht noch nicht über ihn wussten.

  • 100-Tore-Mann: Bruno Labbadia ist der einzige Spieler in der Geschichte, der sowohl in der Bundesliga als auch in der 2. Bundesliga mehr als 100 Tore erzielt hat. In der Bundesliga war er in 328 Spielen 103 Mal erfolgreich, in der 2. Bundesliga traf er 101 Mal bei 229 Einsätzen.

  • Erfolgreich: Drei Titel mit seinen Clubs und eine persönliche Auszeichnung konnte der Sohn italienischer Einwanderer sammeln. Mit dem 1. FC Kaiserslautern gewann er 1990 den DFB-Pokal und wurde in der folgenden Saison Deutscher Meister. 1994 holte er mit den Bayern erneut den Meistertitel. In der Saison 1998/99 wurde er mit 28 Treffern für Arminia Bielefeld Torschützenkönig der 2. Bundesliga.

  • Schöne Tore: Gleich drei Mal erzielte Labbadia, der zusammen mit acht Geschwistern in der Nähe von Darmstadt aufgewachsen ist, das Tor des Monats.

>>> Hier geht's direkt zum Adventskalender!