Hamburg - Bundesliga-Absteiger FC St. Pauli plant für die 2. Bundesliga nicht mehr mit Florian Lechner und Marcel Eger. Die zum Saisonende auslaufenden Verträge der beiden Abwehrspieler werden vom Tabellenschlusslicht nicht verlängert.

Lechner kam in dieser Spielzeit zu neun Einsätzen. Eger lief sechs Mal für die Hamburger auf, beim 1:8-Debakel der Hanseaten am vergangenen Wochenende gegen Bayern München gelang ihm der Ehrentreffer.

Somit endet für die beiden Verteidiger das Kapitel "FC St. Pauli" nach sieben Jahren. Eine Zeit, in der sie sich in die Herzen vieler Sankt PaulianerInnen gespielt haben. Beide haben sich stets hundertprozentig mit den Werten des Vereins identifiziert - auf und außerhalb des Platzes. Oder um es in Präsident Stefan Orths Worten zu sagen: "Marcel Eger und Florian Lechner gebührt große Dankbarkeit für Ihre Zeit beim FC St. Pauli. Sie haben für unseren Verein gekämpft, gelebt und geliebt."