Lazio Rom greift nach dem fünften Titelgewinn im italienischen Pokal. Der Hauptstadt-Club gewann das erste Halbfinale gegen Juventus Turin mit 2:1 (0:1).

Marco Marchionni hatte die Gäste in der 37. Minute in Führung gebracht. Goran Pandev (65.) und Tommasso Rocchi (79.) drehten das Spiel jedoch zugunsten von Lazio, dessen Endspiel-Gegner am Mittwoch zwischen Sampdoria Genua und Inter Mailand ermittelt wird.

Während die Römer in den vergangenen zehn Spielzeiten drei Mal den Pokal gewannen (1998, 2000, 2004), wartet Rekordsieger "Juve" nun schon seit 1995 auf den zehnten Erfolg im nationalen Wettbewerb.