München - Auch bei 1899 Hoffenheim hält die gute Serie des FCK: Kaiserslautern ist seit vier Spielen ungeschlagen, holte dabei acht der zwölf möglichen Punkte - für den FCK ist es die beste Serie der Saison.

  • Keine Niederlage gegen den FCK: 1899 Hoffenheim hat noch nie gegen Kaiserslautern verloren (drei Siege, zwei Unentschieden - Bundesliga und 2. Bundesliga).

  • Der FCK war das klar bessere Team (21:11 Torschüsse für die Gäste).

  • Vedad Ibisevic war mit seinem einzigen Torschuss der Partie erfolgreich, in den letzten drei Spielen traf er jeweils ein Mal - erstmals seit Februar 2010 netzte er wieder in drei Spielen in Folge ein.

  • Hoffenheim ließ 21 Torschüsse zu - 11/12 waren es bei 1899 in einer Partie sonst nie so viele.

  • Dorge Kouemaha erzielte sein zweites Saisontor, wieder war er auswärts erfolgreich (zuvor am 9. Spieltag auf Schalke).

  • Jubiläumstreffer für den FCK: Dorge Kouemaha erzielte das 900. Auswärtstor in der Bundesliga-Historie der Pfälzer.

  • Saisonpremiere für Lautern: Erstmals in dieser Saison lag der FCK in einem Auswärtsspiel zur Pause in Rückstand.

  • FCK unverändert: Kaiserslautern fing mit der Elf aus dem HSV-Spiel an - erstmals in diesem Kalenderjahr gab es bei den Pfälzern von Pflichtspiel zu Pflichtspiel keine Veränderung.

  • Stanislawski rotierte: Erstmals in dieser Saison und damit erstmals unter Holger Stanislawski gab es bei Hoffenheim von Bundesliga-Spiel zu Bundesliga-Spiel gleich vier Veränderungen in der Startelf.