Dorge Kouemaha (r.) erzielt das 900. Bundesliga-Auswärtstor des FCK
Dorge Kouemaha (r.) erzielt das 900. Bundesliga-Auswärtstor des FCK
Bundesliga

Lauterns Serie hält

München - Auch bei 1899 Hoffenheim hält die gute Serie des FCK: Kaiserslautern ist seit vier Spielen ungeschlagen, holte dabei acht der zwölf möglichen Punkte - für den FCK ist es die beste Serie der Saison.

    Keine Niederlage gegen den FCK: 1899 Hoffenheim hat noch nie gegen Kaiserslautern verloren (drei Siege, zwei Unentschieden - Bundesliga und 2. Bundesliga).

    Der FCK war das klar bessere Team (21:11 Torschüsse für die Gäste).

    Vedad Ibisevic war mit seinem einzigen Torschuss der Partie erfolgreich, in den letzten drei Spielen traf er jeweils ein Mal - erstmals seit Februar 2010 netzte er wieder in drei Spielen in Folge ein.

    Hoffenheim ließ 21 Torschüsse zu - 11/12 waren es bei 1899 in einer Partie sonst nie so viele.

    Dorge Kouemaha erzielte sein zweites Saisontor, wieder war er auswärts erfolgreich (zuvor am 9. Spieltag auf Schalke).

    Jubiläumstreffer für den FCK: Dorge Kouemaha erzielte das 900. Auswärtstor in der Bundesliga-Historie der Pfälzer.

    Saisonpremiere für Lautern: Erstmals in dieser Saison lag der FCK in einem Auswärtsspiel zur Pause in Rückstand.

    FCK unverändert: Kaiserslautern fing mit der Elf aus dem HSV-Spiel an - erstmals in diesem Kalenderjahr gab es bei den Pfälzern von Pflichtspiel zu Pflichtspiel keine Veränderung.

    Stanislawski rotierte: Erstmals in dieser Saison und damit erstmals unter Holger Stanislawski gab es bei Hoffenheim von Bundesliga-Spiel zu Bundesliga-Spiel gleich vier Veränderungen in der Startelf.