Köln - Mainz 05-Präsident Harald Strutz singt gemeinsam mit Fußball-Profi Malik Fatih, ENTEGA Geschäftsführer Frank Dinter und mehr als 500 Kindern "Lasst uns froh und munter sein". Das gibt es nur, wenn der 05er KidsClub seine jährliche Weihnachtsfeier veranstaltet.

Erstmals nutzte der 1. FSV Mainz 05 für sein soziales Projekt für Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren die VIP-Lounge in der Coface Arena dafür. Herausgekommen ist eine Riesensause, an der rund 1000 Personen sowie der komplette Profikader der 05er teilnahmen.

Kabine der Heimmannschaft wurde besucht

Rund vier Stunden dauerte die Feier, die mit einem Rundgang durch die heiligen Hallen des Stadions begann. Der Presseraum, die Mixed-Zone in der sich Spieler und Journalisten nach einem Spiel zum Interview treffen sowie der Aufwärmraum und die Kabine des Profiteams konnten bei dem Rundweg besichtigt werden.

Besonders die schicke Kabine der Heimmannschaft, in der die Spielertrikots in den offenen Schränken fein säuberlich aufgereiht hingen, war das Highlight für die Kinder und deren Begleitperson.

Autogramme und Kinder-Pressekonferenz

Bei Kakao, Kinderpunch und Gebäck empfingen die sichtlich aufgeregten Kinder dann das Profiteam. "Hast du gesehen, wo Heinz Müller ist?" "Da hinten ist Sami Allagui!" Sätze wie diese waren allerorts zu hören.

Der gesamte Kader schaute vorbei, verteilte sich in der Coface-VIP-Lounge und schrieb fleißig Autogramme. Gut eine Stunde lang dauerte die Zusammenkunft, ehe sich Eugen Polanski, Eric-Maxim Choupo-Mouting, Andreas Ivanschitz, Malik Fatih und Florian Heller auf die Bühne begaben und sich in einer Pressekonferenz den Fragen der Kinder zu stellen.

"Das war heute richtig schön"

"Warum umarmt ihr euch beim Torjubel eigentlich immer", wollte ein Kids-Club-Kind wissen. "Weil wir uns alle lieb haben", entgegnete Malik Fatih. Der Saal tobte. Nach weiteren schlagfertigen Antworten und neugierigen Fragen endete dieser Programmpunkt der abwechslungsreichen Feier. "Pipo" und Pipolina", zwei Clowns enterten anschließend die Bühne und sorgten mit spaßigen Dialogen und viel Bewegungsspielen für Abwechslung.

Nach aufregenden vier Stunden wartete schlussendlich noch der Nikolaus auf die Kinder und verteilte mit "Johannes", dem Maskottchen des 05er KidsClubs, Adventskalender zum Abschied. "Das war heute richtig schön", meinte der kleine Tim. Ein Lob, das die Verantwortlichen an diesem Tag noch häufig hören sollten.