Bundesliga

Lars Stindl: "Wir besitzen genug Qualität, um in den nächsten Spielen Erfolg zu haben"

bundesliga.de: Was kann der Kapitän jetzt tun?

Stindl: Wenn mir Dinge auffallen, die nicht so laufen, wie sie laufen sollten, spreche ich oder sprechen wir als Mannschaftsrat (Tony Jantschke, Yann Sommer, Oscar Wendt, Fabian Johnson, Christofer Heimeroth, Lars Stindl; d. Red.) diese Dinge selbstverständlich an. Ich bin aber sicherlich nicht der Typ, der in der Kabine herumschreit. Auf dem Platz versuche ich vorweg zu gehen, indem ich meine Leistung abrufe – wie die anderen auch. Bei uns muss keiner die Last allein tragen. Wir haben eine funktionsfähige Struktur in der Mannschaft mit vielen wichtigen Pfeilern. Wie zum Bespiel Yann Sommer, ein gefestigter Torhüter, wie Oscar Wendt, ein Spieler, der schon unzählige Spiele für Borussia absolviert hat, oder wie Raffael, der ein absoluter Ausnahmekönner ist.

bundesliga.de: Auffallend ist auch die Diskrepanz zwischen der ersten und der zweiten Halbzeit. In der Tabelle der ersten Halbzeit wäre Borussia Dritter, in der der zweiten stünde man auf dem Relegationsplatz. Spielt die Dreifachbelastung eine Rolle?

Stindl: Nein. Vor dem Spiel gegen den 1. FC Köln gab es zumindest für die Spieler, die nicht bei ihren Nationalmannschaften waren, eine längere Pause. Und in der vergangenen Saison haben wir gerade auch in der Hinrunde gezeigt, dass wir mit einer Dreifachbelastung durchaus klarkommen.

bundesliga.de: Alle vier Champions-League-Teilnehmer bleiben aktuell aber hinter den Erwartungen zurück, wovon Mannschaften wie Eintracht Frankfurt, der 1. FC Köln, Hertha BSC oder RB Leipzig profitieren. Wer ist für Sie die größte Überraschung?

Stindl: Dass Leipzig kein typischer Aufsteiger sein würde, war zu erwarten. Dass man nach dem 12. Spieltag die Tabelle vor dem FC Bayern München anführen würde, eher nicht. Sehr beeindruckt hat mich bisher aber gerade die Eintracht – vor allem, wenn man bedankt, dass sie vor ein paar Monaten noch in die Relegation musste. Hoffenheim macht ebenfalls einen sehr guten Eindruck und ist neben Leipzig die einzige ungeschlagene Mannschaft. Diese Teams haben sich das verdient mit durchweg starken Leistungen. Das hat alles nichts mit Zufall zu tun.