Frankfurt - Mittelfeldspieler Martin Lanig verlässt Eintracht Frankfurt mit sofortiger Wirkung und wechselt nach Zypern zu APOEL Nikosia.

Lanig bat um Auflösung seines bis zum 30.06. 2015 laufenden Vertrages beim hessischen Bundesligisten. Er war im Sommer 2012 vom 1.FC Köln zur Eintracht nach Frankfurt gekommen, wo er auf 44 Einsätze in der Bundesliga, Europa League und im DFB-Pokal kam und dabei 5 Tore erzielte. Insgesamt kommt Lanig auf 123 Bundesliga-Spiele für Stuttgart, Köln und Frankfurt. Er erzielte zehn Tore und gab 12 Vorlagen.

Hübner bedankt sich

"Wir wünschen Martin Lanig viel Erfolg bei seiner neuen sportlichen Herausforderung und möchten uns bei ihm für sein Engagement für und bei der Eintracht bedanken", sagte Sportdirektor Bruno Hübner.