Mit einem locker herausgespielten 3:0 (2:0) gegen Singapur hat sich die brasilianische Auswahl für das olympische Turnier warm geschossen. Auffälligster Spieler bei der "Selecao" war Rückkehrer Ronaldinho.

80 Tage nach seinem letzten Pflichtspiel für den FC Barcelona bereitete er die Führung durch Diego (21.) von Bundesligist Werder Bremen vor und erzielte das 2:0 (27.) selber. Der 22,5 Millionen teure Neuzugang des AC Mailand wird die Brasilianer auch in China bei der Jagd nach ihrem ersten Olympiagold als Kapitän anführen.

Letzter Test gegen Vietnam

Nationaltrainer Dunga brachte Diego und den Schalker Rafinha von Beginn an und wechselte zur Pause Innenverteidiger Breno von Bayern München ein.

Im zweiten Durchgang ließen es die Südamerikaner etwas langsamer angehen und kamen nur noch durch Jo (Manchester City/81.) zum dritten Treffer.

Freitag bestreitet die Olympia-"Selecao" ihren letzten Test in Hanoi gegen Gastgeber Vietnam. Am 7. August startet die Dunga-Elf dann gegen Belgien ins olympische Turnier. Weitere Vorrundengegner sind Neuseeland (10. August) und Olympia-Gastgeber China (13. August).