Nürnberg - Traurige Diagnose für Daniel Didavi: Der offensive Mittelfeldspieler des 1. FC Nürnberg fällt mit einer Knorpelverletzung im linken Knie voraussichtlich sechs Monate aus.

"Die Diagnose hat den 1. FC Nürnberg und Daniel sehr getroffen. Wir wünschen ihm alles erdenklich Gute. Die Unterstützung der gesamten Club-Familie ist ihm gewiss", erklärte Sport-Vorstand Martin Bader am Mittwoch nach Bekanntwerden der Verletzung.

Starker Endspurt



Der deutsche U21-Nationalspieler wird sich einer Knie-Operation unterziehen müssen und für circa sechs Monate ausfallen. Der 22-Jährige klagte erstmals im Freundschaftsspiel gegen den TSV 1862 Leutershausen am vergangenen Samstag über Schmerzen im linken Knie. In der 18. Spielminute wurde Didavi daraufhin ausgewechselt. Bei den Untersuchungen zu Wochenbeginn wurde die schwere Knieverletzung diagnostiziert.

Didavi war im Juli 2011 vom VfB Stuttgart für ein Jahr auf Leihbasis an den Sportpark Valzernweiher gewechselt. Der 1,79 Meter große Mittelfeldspieler musste sich bereits zu Saison-Beginn einer Meniskus-OP im linken Knie unterziehen und fiel anschließend über einen längeren Zeitraum aus. Trotzdem absolvierte Didavi in dieser Spielzeit noch 23 Bundesliga-Spiele und erzielte dabei neun Tore (drei Vorlagen).